27.03.2017 08:12
Kategorie: News, Events, 1. Mannschaft
Von: 1. Mannschaft

Trainingsweekend in Goms

Die 1. Mannschaft auf Langlaufski im Wallis


Freitag, 10.03.2017

Pünktlich um 07:00 Uhr traf sich die erste Gruppe der Mannschaft auf dem Parkplatz Eichrain. Da es nicht allen möglich war, bereits am Freitagmorgen ins Wallis zu fahren, kam die zweite Gruppe am Abend nach. Die Fahrt ins Wallis dauerte ca. 3 Stunden. Direkt nach der Ankunft holten wir unsere Langlaufausrüstung im Sportgeschäft ab. Kurze Zeit später trafen auch unsere beiden Langlauf Instruktoren im Sportgeschäft ein. Zugegeben, die ersten Minuten auf den Langlaufski waren keine einfachen. Mit Mühe und Not bewegten wir uns in Richtung Langlaufloipe. Nach einer ersten Trockenübung zogen wir nur einen Ski an und spielten damit Fussball auf dem Schnee. Durch die spielerische Aktivität gewöhnten wir uns relativ schnell an die Bewegungen und gewannen dadurch an Sicherheit. Nach dem Mittagessen machten wir uns auf den Weg für eine erste kleine Tour. Zwar gab es immer noch im Minutentakt Stürze (Massimo Rekordhalter mit 35 Stürzen an einem Tag), doch der Spassfaktor war trotzdem sehr gross. Nach der Einheit bezogen wir unsere beiden Häuser im benachbarten Dorf. Um ca. 19:00 Uhr kam die zweite Gruppe aus Zürich an. Nach einem kleinen Apéro fuhren wir ins Restaurant. Das Essen war sehr gut und die Stimmung noch besser. Müde vom ersten Tag kehrten wir nach dem Essen in unsere Chalets zurück. Kaum angekommen war somit der erste Tag auch schon wieder vorbei.

Samstag 11.03.2017

Am Samstag konnten wir als komplette Mannschaft etwas gemeinsam Unternehmen. Auch die zweite Gruppe wurde mit Langlaufski ausgestattet. Am Morgen ging die Gruppe vom vorherigen Tag gleich in der Loipe laufen, während die Neulinge die ersten Schritte lernten. Nach einigen Übungen und Spielen waren alle bereit, den Weg zum Restaurant in Angriff zu nehmen. Nach dem guten Reis und Poulet, veranstalteten wir gestärkt ein Langlauf-Rennen. Gemeinsam haben wir es geschafft, alle heil anzukommen. Nach dem Rennen machten wir kurze Sprints. Müde kehrten wir zu unseren Chalets zurück. Dort angekommen machten wir uns bereit um Essen zu gehen. Dabei konnte man die Vorfreude für den Abend nicht verstecken. Im Restaurant assen wir diverse Fondue. Das essen war ausgezeichnet und die Stimmung sehr gut. Nach dem Abendessen machten wir uns langsam auf den Weg, Bowling spielen zu gehen. Nach etwa 45 Minuten kurvenreicher Fahrt, kamen wir bei der Bowlingbahn an. Das Bowlen hat allen sehr viel Freude bereitet und vor allem konnten wir uns ein bisschen vom Langlaufen ausruhen. Nach dem doppelten Sieg vom besten Spieler, hatten wir noch die Möglichkeit den Ausgang im Wallis zu testen. Obwohl der Club sehr voll war, konnten wir am Schluss einen schönen Abend verbringen. Zurück ging die Autofahrt irgendwie viel schneller, da die zwei Trainer und Massimo einen schwereren rechten Fuss hatten. Nach 15 Minuten trudelten wir ins Haus und gingen mit dem Gedanken an den kommenden Wellnesstag schlafen.

Sonntag 12. März 2017

Nach einer langen Nacht, wurde am Sonntagmorgen ausgeschlafen. Um 9.30 Uhr frühstückten wir gemeinsam. Zu essen und zu trinken gab es dank Coach Peter Wirthner, für jedermann genug. Nach dem aufräumen der Chalets, ging es Richtung Thermalbad Brigerbad. Während der Fahrt, machten wir einen kurzen Halt, um einen kleinen Spaziergang und einige Fotos auf einer Hängebrücke zu schiessen. Nachdem alle Gruppenfotos gemacht wurden, ging es weiter Richtung Brigerbad. Im Thermalbad konnte sich jeder nach Lust und Laune drei Stunden lang mit Saunas, Dampfbäder und andere wohltuende Wasserbecken vom strengen Wochenende erholen. Nach diesen drei Stunden begann die Heimreise. Zuerst aber, machten wir einen kurzen Stopp bei McDonald’s, um unseren Hunger zu stillen. Nachdem alle ihre Burgers gegessen und ihre Colas getrunken haben, verabschiedeten wir uns. Die Heimreise wurde durch Stau und stockender Verkehr verlängert, was uns dieses tolle Wochenende aber ganz sicher nicht versäumt hat.

Besten Dank für die super Organisation des tollen Wochenendes im Wallis