24.10.2016 13:16
Kategorie: Spielberichte, 1. Mannschaft, News
Von: RH

Seebach wieder siegreich

2:6 Auswärtssieg gegen den FC Bassersdorf


Der SV Seebach bezwingt auswärts den FC Bassersdorf 4 mit 2:6. Das Resultat spiegelt das Spielgeschehen aber nicht exakt wieder. Die Partie war lange ausgeglichen, Seebach vermochte aber in den entscheidenden Momenten von ihren individuellen Stärken zu profitieren.
Die Anfangsphase gehörte den Gastgebern aus Bassersdorf. Ihre erste Torchance nach 5 Minuten entstanden nach einem schnell vorgetragenen Konter, Hauser konnte aber zur Ecke klären. Bassersdorf blieb weiterhin aufsässig und machte die Räume eng. Durch einen Fehler im Aufbauspiel der Gäste kam Vitale in der 20. Minute im 16er in Abschlussposition. Er liess sich diese Chance nicht nehmen und markierte seinen ersten Saisontreffer. Mit der Führung im Rücken konnte sich der SVS weitere gefährliche Torraumszenen erarbeiten, es blieb aber beim 0:1. Bassersdorf nutzte in der 37. Minute ein kurzeitige Nachlassen der Seebacher aus und fand nach einer Balleroberung im Mittelfeld viel Raum zum Kontern. Der Angreifer Mete wurde lanciert und dieser schloss zum Ausgleich ab. Seebach fand kein spielerisches Mittel um das Zentrum der Bassersdorfer zu überbrücken. Deshalb wurden viele lange Bälle gespielt. In der 40. Minute fand ein langer Ball von Besler mit Zaku einen Abnehmer. Eine Körpertäuschung und ein gutes Zuspiel später und Capaul konnte freistehend zur erneuten Führung abschliessen. Mit 1:2 für Seebach ging es in die Pause.
In der 2. Halbzeit wollte Seebach das Spiel früh entscheiden. Sie spielten nun einfacheren Fussball und fanden im Zentrum mehr Platz zum Kombinieren. Eine klare Chance um das Resultat zu erhöhen konnte aber nicht erspielt werden. Im Gegenteil, der FC Bassersdorf hatte in der 58. Minute die grosse Chance auf den Ausgleich! Der Schiedsrichter entschied nach einer kuriosen Szene im 16er des SVS auf Strafstoss. Nach Nachfragen von Seebach erklärte der Unparteiische, ein stossen von Winkler geahndet zu haben. Die Gastgeber konnten den Penalty aber nicht versenken, Hauser erwischte den Ball und lenkte ihn um den Pfosten. Seebach war fortan im Aufwind und wenige Minuten später konnte Zaku nach einer schönen Einzelleistung auf 1:3 erhöhen. In der 78. Minute verstand es Scherrer einen Angriff mit Tempo über den Flügel zu lancieren. Zaku‘s anschliessender Ball zur Mitte wurde von Ferrer weitergeleitet und auf Umwegen landete der Ball erneut bei ihm und schlussendlich, nach einem Knie-Schlenzer im Tor. Zwei Minuten später erhöhte Manico, nach Vorarbeit von Wirthner auf 1:5. Der zweite Treffer für die Gastgeber fiel in der 83. Minute nach einem Freistoss aus 18 Metern. Der Ball fand den Weg durch die Mauer und wurde unglücklich abgelenkt. Den Schlusspunkt setzten aber wieder die Stadt-Zürcher. Ein schneller Konter lanciert von Scherrer, über Manico vollendete Vitale zum 2:6 Endstand.
Ein den Torchancen entsprechend verdienter Auswärtssieg. Nächsten Sonntag um 10:00 Uhr gastiert der Ortsnachbar aus Glattbrugg zum Spitzenkampf auf dem Eichrain. Eine schöne Affiche für dieses, nach längerer Zeit wieder stattfindende Derby.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Startaufstellung:
Remo Hauser, Alex Hübsch, Edwin Winkler, Massimo Cancello, Burak Besler, Dorian Capaul, Amin Wirthner, Dragoslav Jelisavac, Kevin Vitale, Argjent Zaku, Nino Manico

Reservespieler:
Shpendi Dervishi, Luca Schirmer, Ricci Ferrer, Ricardo Pugliese, Marc Scherrer

Weitere Infos: www.fvrz.ch/Fussballverband-Region-Zuerich/Spielbetrieb-FVRZ/Meisterschaft-Cup.aspx/oid-11/s-2017/ln-13030/v-/tg-2743632/