06.11.2017 17:05
Kategorie: News, Spielberichte, 1. Mannschaft
Von: RH

Seebach mit Remis gegen Kloten

Punkteteilung zum Vorrundenabschluss


In der letzten Partie der Vorrunde wollte sich Seebach nochmals drei Punkte erspielen. Mit diesen Punkten sollte der Anschluss an die Spitze, zum SV Höngg gewahrt werden. Leider, wurden aus den drei Punkten lediglich einer. Somit wächst der Rückstand auf den Leader auf 9 Punkte an.
Seebach drückte dem Spiel von Anfang an den Stempel auf. Es wurden wie in den vergangenen Partien viele gute Möglichleiten kreiert. Dreimal rettete der gut spielende Goali von Kloten seine Mannschaft vor einem Rückstand. Seebach war aus dem Spiel und auch nach Standards gefährlich. Die Führung hätte bereits nach 15 Minuten Tatsache sein müssen. Doch wie bereits am Dienstagspiel gegen Glattbrugg, konnte der Gegner das erste Tor erzielen. Der Treffer entstand aus dem Nichts. Ein langer Ball in der 30. Spielminute hinter die Seebach-Abwehr, eine schöne Direktabnahme, Tor. Der SVS reagierte aber sofort. Eine Minute später glich Carvalho nach einem schönen Angriff über die linke Seite und nach Vorarbeit von Manico aus. Seebach wollte nun gleich nachlegen und in Führung gehen. Der gegnerische Torwart hatte aber wieder etwas dagegen und verhinderte den Doppelschlag. In dieser Druckphase kam der FC Kloten zu seiner zweiten Torchance. Diese wurde wiederum eiskalt zur neuerlichen Führung ausgenutzt. Doch auch auf diesen Rückstand reagierte die Mannschaft von Vito Folino ausgezeichnet. Egli's Pressing ermöglichte den offensiven Ballgewinn durch Zaku. Ein Pass auf Manico und dieser Netzte wuchtig zum Ausgleich ein. Im Anschluss hatten die Gäste noch weitere Abschlussmöglichkeiten, das Resultat blieb aber 2:2.
in der 2. Halbzeit plätscherte das Spiel lange Zeit vor sich her. Seebach dominierte zwar optisch, aber grosse Chancen gab es keine. Bis zur ca. 70 Spielminute, da erspielte sich Kloten eine gute Chance. Aus aussichtsreicher Position kamen sie in den Abschluss. Hübsch im Tor von Seebach konnte den Ball aber gerade noch mit den Fingerspitzen klären. Wenige Minuten später wurde er aber von einem Freistoss-Aufsetzer aus 25 Metern bezwungen. Erneut musste Seebach also einen Rückstand aufholen. Drückend überlegen gelang dies in der 89. Minute. Der Ausgleich war aber ein schmerzvoller. Scherrer flankte einen Freistoss in den 5er und der eingewechselte Pugliese köpfte zum 3:3 Ausgleich ein. Beim Landen verletzte er sich am Meniskus und am Sprunggelenk und musste ausgewechselt werden. In der Nachspielzeit erspielte sich Seebach nochmals eine Möglichkeit auf den Sieg. Egli's Zuspiel von der Grundlinie ins Zentrum konnte aber, vor dem weit offenen Tor, nicht verwertet werden. Danach hätte Seebach, nach einem Foul an Antonio, sogar noch einen Penalty erhalten müssen. Leider entschied der Schiedsrichter zu Ungunsten von Seebach. So endete die letzte Partie der Vorrunde mit einem 3:3 Unentschieden.
Mit 18 Punkten beendete Seebach die Vorrunde. Durch 5 Siege, 3 Unentschieden und 2 Niederlagen rangiert de SVS somit auf dem 3. Tabellenplatz.

Weitere Infos:
www.fvrz.ch/Fussballverband-Region-Zuerich/Spielbetrieb-FVRZ/Meisterschaft-Cup.aspx/ln-13030/v-0/tg-2898382/