03.05.2017 12:36
Kategorie: News, Spielberichte, 1. Mannschaft
Von: RH

Seebach gewinnt Spitzenkampf

SVS siegt in Unterzahl


Bei Sonnenschein und herrlichen Temperature siegt der SV Seebach nach einem Tor in der 85. Spielminuten mit 1:0. Die Partie musste leider auf dem Kunstrasen ausgetragen werden, da die Stadt Zürich alle Rasenplätze geschlossen hatte. In der Anfangsphase neutralisierten sich beide Teams gegenseitig. Weder Seebach noch Bülach konnten sich auf dem sehr engen Spielfeld Chancen herausspielen. Aus Standards heraus entstanden die einzigen nenneswerte Torraum Szenen. Unglücklicherweise musste Seebach ab der 37. Minute für den Rest des Spiels in Unterzahl agieren. Nachdem der Schiedsrichter Mateus DaSilva die zweite Gelbe gezeigt hatte. Die nummerische Überlegenheit war in der Folge aber nicht der grosse Vorteil auf diesem engeng Kunstrasen. Auch in der 2. Halbzeit waren Grosschancen vorläufig Mangelware. Beiden Seiten fehlte das Spiel in die Tiefe. Man merkte der Partie an, dass beide Mannschaften nicht zu viel riskieren wollten. In den letzten 20 Minuten änderte sich dies zunehmend. Bülach konnte nach einer Balleroberung schnell umschalten und sah sich plötzlich alleine vor dem Tor der Stadtzürcher wieder. Der Stürmer umspielte Hauser und schoss aufs leere Tor. Doch dem Torschoss stellte sich Capaul in letzter Sekunde in den Weg und klärte mirakulöses mit dem Kopf. Diese Rettungstat beflügelte die Seebacher spürbar. Sie erspielten sich nun selber zwei drei hervorragende Grosschancen. Allesamt konnten aber nicht genutzt werden. In der 85. Minute erhielt Seebach einen Freistoss zugesprochen. Scherrer legte sich den Ball zurecht, Errinnerungen an das Hinspiel wurden wach, damals versenkte Scherrer den imens wichtigen Freistoss direkt zum schmeichelhaften 0:1 Sieg. Und auch im Rückspiel verwandelte Scherrer den Ball direkt im Tor. Bülach versuchte in der verbleibenden Spielzeit nochmals alles, eine Chance gab es auch noch, aber der Abschluss von der Seite konnte durch Hauser pariert werden. Somit endete die Partie mit 1:0.

Eine tolle Mannschaftleistung und das erzwungene Abschlussglück sicherte dem SV Seebach weitere drei Punkte. Am kommenden Sonntag wartet nun der FC Schwamendingen, dort muss Seebach die gute Leistung gegen Bülach unbedingt bestätigen. Spielbeginn ist 13:00 Uhr im Heerenschürli.

Weitere Infos: www.fvrz.ch/Fussballverband-Region-Zuerich/Spielbetrieb-FVRZ/Meisterschaft-Cup.aspx/ln-13030/v-0/tg-2743665/