Fragen über Fragen mit Edi

Ein Interview mit Edwin aus der 1. Mannschaft.

Name, Alter und deine Rolle in der Mannschaft:
Edwin, 28, Verteidigung-Allrounder.

Seit wann spielst du Fussball und bei welchem Verein hast du damit angefangen?
Als ich mit Fussballspielen anfing, war Luca Schirmer noch nicht geboren: Ich habe 1994 meine Grätschentechnik im Stadio Comunale, beim AC Bellinzona angefangen zu entwickeln.

Wie bist du zum SV Seebach gekommen?
Ich habe an der ETH Zürich Naturwissenschaften studiert. Als Ablenkung von quantenmechanischen Differentialgleichungen, fotochemischen Cycloadditionen und Watson-Crick Basenpaaren suchte ich mir einen Fussballverein in der Nähe meiner Studenten-WG: So startete 2011 meine Karriere beim SV Seebach.

Was zeichnet deiner Meinung nach die 1. Mannschaft aktuell aus?
Wir sind eine heterogene, doch gut amalgamierte Mischung von erfahrenen und jüngeren Fussballern. Wir verbringen gerne Zeit zusammen, unter anderem auch auf dem Platz. In dem wir stärker auf einen kompakten Teameffort als auf die Leistungen der Einzelnen setzen, erreichen wir aktuell sehr gute Resultaten.

Was war dein grösster sportlicher Moment/Erfolg?
Als Mannschaft war das definitiv der Aufstieg vom Eins in die 3. Liga in der Saison 2013/2014 und die anschliessende Aufstiegsparty(s). Persönlich gehe ich ab und zu gerne mit dem Gedanken zu dem Sonntag zurück, an dem ich mit einem spektakulären Fallrückziehertor die zahlreichen Zuschauer im Eichrain ergötzen konnte.

Was sind deine Hobbies ausserhalb des Fussballs?
Ich unterhalte meine Freunde mit meiner Gitarrenmusik, besuche im Winter und Sommer gerne unsere wunderschönen Berge und ich arbeite in einem Startup.

Was macht den Startup den genau?
Mit meiner Firma Battere, laden wir die Handys der Leute in der Schweiz mit take-away Solarstrom auf.

Wie entspannst du dich nach einem harten Arbeitstag?
Nobrainer: Am besten mit einem intensiven aber lustigen Fussballtraining, gefolgt von „EINEM“grossen Panache.

Welche Eigenschaft, die vielleicht weniger in den Genen verankert ist, würdest du dir wünschen?
Fussballtalent und weniger Charme.

Gibt es bei dir auch Tage, an welchen du keine gute Laune hast?
Es gibt keine Tage, an welchen man eine schlechte Laune hat. Es gibt nur Tage, an welchen man zu faul ist um gut gelaunt zu sein.

Welchem Star bist du als Kind nachgeeifert?
Ich war ein grosser Fan von Roberto Baggio (inklusive Zöpfchen). Das sieht man nämlich auch an meinen Elfmeterschiessen-Skills.

Wenn du eine Superkraft haben könntest, welche wäre diese?
Maximal eine halbe Stunde Schlaf pro Nacht zu benötigen.

Wo würdest du gerne einmal Ferien machen und mit wem?
Ich würde gerne, mit wem auch immer Bock darauf hat, ohne Fliegen die Welt umrunden.

Was nimmst du mit auf eine einsame Insel?
Badehose, Flip-Flops und eine Kiste Bier.

Wenn du dich mit 3 Worten beschreiben müsstest, wie würden diese lauten?
Unkompliziert, zielstrebig, südländerisch.

Sandplatz, Kunst- oder Naturrasen?
Natürlich Naturrasen.

Weitschuss oder Direktabnahme?
Weitschuss, immer.

Grätsche oder Abwarten?
Abwarten. Haha!

Premier League, Bundesliga oder 1. Liga Classic bei Bellinzona?
1. Liga Classic (bald Promotion) bei Bellinzona.

Zürich oder Tessin?
Zürich für die Lebensqualität, Tessin für die Lebensqualität. Halt abwechselnd.

Kreis 4 oder Kreis 5?
Kreis 4, definitiv.

Ushuaïa Ibiza Beach oder Platja de Palma?
WIR WOLLEN PARTY PALMEN WEIBER UND ‘N BIER

Migros oder Coop?
Migros für Zwieback. Coop für Anker-Bier.

Facebook, Snapchat oder Instagram?
Facebook Spaces.

Aktuell bist du verletzt. Kannst du etwas zu deiner Verletzung sagen und wann rechnest du mit einem Comeback?
Ich habe eine Muskelverletzung am hinteren Oberschenkel. Leider verläuft der Heilungsprozess noch nicht so wie ich mir das wünsche. Ich strebe ein baldiges Comeback an, doch aktuell muss ich geduldig sein und mich schonen.

Die Fragen über Fragen Redaktion dankt Edi für das Interview und wünscht ihm gute Besserung.

Teilen: